Vernetzte Archäologie

Als die Römer in die Alpen kamen

Dienstag, 28. Juni 2022, 20.20 Uhr

St. Lorenzen im Pustertal, Dölsach in Osttirol und Pieve di Cadore in der Provinz Belluno - drei Orte und ein Stück gemeinsame Vergangenheit. Ein Film von Jiri Gasperi.

In jedem der drei Orte hinterließen die Römer deutliche Zeichen. Sie kamen, um Wege über die Alpen nach Europa zu öffnen. Sie blieben, um Versorgung sicherzustellen. Und sie hinterließen Wohlstand, Kultur und politische Veränderungen, die zum Teil bis heute nachwirken. Ein Film über Grabungen und Funde, über Museen und über eine immer noch sehr lebendige Zeit, die 2000 Jahre zurück liegt.