Friedrich Gurschler

"Das Göttliche im Sein"

Freitag, 21. September 2018, 20.20 Uhr

Friedrich Gurschler ist Bildhauer, Steinmetz und Grafiker, ein Bewahrer von Wertevorstellungen, aber zeitgemäß im künstlerischen Schaffen. Ein Portrait des 95jährigen Künstlers.

Unerschöpflich schafft der Schnalser Werke aus Bronze, Marmor, Gips, Stein, Holz oder Kupferblech, die in ganz Südtirol zu finden sind. Menschen, Tiere und Sakrales sind seine Themen.
Schon sehr früh erregte er Aufsehen mit seiner reduzierten Formgebung und mutigen Gestaltungsweise, die als viel zu modern erschien und nicht bei allen gut ankam.
Es ist die intensive und gedankliche Auseinandersetzung des Künstlers, die Beobachtungsgabe und die Ehrlichkeit vor der Schöpfung, die jedem seiner Figuren einen Hauch von Bewegung, Mimik und Verhalten einflößen.
Im Portrait über den Künstler Friedrich Gurschler blicken wir auf seinen Werdegang und seine Werke zurück.