Nahaufnahme

Peter Fill

Mittwoch, 18. Juli 2018, 20.20 Uhr

Vizeweltmeister im Super-G, zweifacher Abfahrtsweltcupsieger. Keiner hätte gedacht, dass Fill so weit kommen würde. In der Nahaufnahme mit Sigrid Flenger erzählt der Skirennläufer, dass er als Junge an einer Krankheit litt.

Peter Fill hat als Kind viel Zeit in Krankenhäusern verbracht. Er war nicht der kräftige, gutgebaute Bub, der sich über alles hinwegsetzt. Das ist auch der Grund dafür, dass Trainer und Eltern ihre Hoffnungen lange auf seine Schwester Sara setzten. Als diese aber wegen Rückenproblemen mit dem Skirennlauf aufhören musste, begann der kleine Bruder
Erfolge zu feiern. "Ich bin aus dem Schatten meiner Schwester herausgetreten", so Fill. Im Alter von 17 Jahren gewann Peter Fill bei den nationalen Juniorenmeisterschaften in allen vier
Disziplinen Gold. Das war der Beginn seiner Karriere, die bis heute anhält. In der Nahaufnahme
erzählt der Kastelruther von seinem schwierigen Start, von seinen Erfolgen und Rückschlägen.