Mit dem Esel auf dem Jakobsweg

Dienstag, 25. Juli 2017, 20.20 Uhr

Natur, Pilgerreise und Freundschaft

Der Esel gehört zu den ältesten Haustieren des Menschen. Er ist vor allem ein Last- und Reittier.
Ein Esel auf den Jakobsweg dürfte also nicht wirklich überraschen.
Und tatsächlich: In Frankreich gibt es Esel Stationen, wo man für seine Pilgerreise einen Esel ausleihen kann, um sich mit ihm auf den Weg zu machen. Dabei entsteht ein besonderes Verhältnis zwischen Mensch und Tier.
In dieser Dokumentation schildern wir den Versuch, mit einem Mietesel die französische Via
podiensis, den bekanntesten Jakobsweg, zu bewältigen. Rund 230 Kilometer in zehn Tagen legte
unsere Hauptdarstellerin mit ihrem Esel Wappa zurück.
"Mit dem Esel auf dem Jakobsweg" ist ein Film über die grandiose Tierwelt Frankreichs und das Entstehen einer lebenslangen Freundschaft zwischen Mensch und Tier.