Zu Tisch - Die Rezepte aus der Fernsehsendung

Die Rezepte aus der Sendung "Zu Tisch" von Freitag, 09. Juni 2017, 20.50 Uhr

- Kartoffelcannelloni gefüllt mit grünen Spargeln und Topfen mit frischen Kräutern
- Grießknödel auf Erdbeercoulis & Holundermousse






Kartoffelcannelloni gefüllt mit grünen Spargeln und Topfen

Zutaten für 4 Personen:

700g mehlig kochende Kartoffeln
50g Butter
1 Eigelb
30g Kartoffelmehl
100g Mehl
Salz, Pfeffer

Für die Füllung:
1kg Spargel grün
200g Topfen
50g geschmorte Zwiebel
Salz, Pfeffer

Zum Anrichten:
etwas Nussbutter
1 blaue gekochte Kartoffel
geriebener Bergkäse
geriebene Haselnüsse
frische Kräuter nach Belieben

Zubereitung Kartoffelteig:
Die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser weich kochen, heiß schälen, durch ein Haarsieb streichen und etwas auskühlen lassen. Butter mit Zimmertemperatur und Eigelb dazugeben und mit der Hand zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten. Weizenmehl und Kartoffelmehl dazugeben, salzen und pfeffern und vorsichtig verarbeiten. Etwa 1 ½ Stunden ruhen lassen.

Für die Spargelfüllung:
1 kg grüne Spargeln schälen , in Stücke schneiden und in Salzwasser weich kochen. In ein mit Küchentuch ausgelegtes Sieb geben, auskühlen lassen und nachher gut ausdrücken. Mit dem Topfen, geschmorten Zwiebeln, Salz und Pfeffer fein mixen.

Den Kartoffelteig nicht zu dünn ausrollen, mit Hilfe eines Spritzsackes die Füllung darauf geben und zu einem Cannelloni formen. In Salzwasser ca. 5 min kochen

Anrichten:
Die Cannelloni auf den Teller geben, mit dem geriebenen Bergkäse und geriebenen Haselnüssen bestreuen. Mit der Nussbutter beträufeln, mit den Kräutern der geraspelten blauer Kartoffel ausgarnieren.

Guten Appetit!



Gebackene Grießknödel auf Erdbeercoulis und Holundermousse

Zutaten für Holundermousse:
200 gr. Holundersirup
3 Blatt Gelatine
300 gr. Schlagsahne
2 geschlagene Eiweiß

Zutaten für Grießknödel:
360 gr. Grieß ( grob oder mittel)
1 lt Milch
180 gr flüssige Butter
6 Esslöffel Zucker
6 Eigelb
Zitronenschale, Vanillezucker, Salz, etwas Muskatnuss
Savoiardi-Brösel


Zubereitung Knödel:
Milch zum Kochen bringen und den Grieß einlaufen lassen, ca. 5 Minuten kochen. Die Masse in eine Schüssel geben. Die flüssige Butter einrühren. 6 Esslöffel Zucker dazugeben, ebenso Zitronenschale, Vanillezucker, 1 Prise Salz, etwas Muskatnuss. Die 6 Eigelb einrühren bis eine kompakte Masse entsteht, anschließend Knödel formen (5 cm Durchmesser). Die Knödel in geriebenen süßen Bröseln von Savoiardi-Keksen wälzen und dann frittieren.

Zubereitung Holundermousse:
Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser ca. 20 Minuten einweichen. Den Holundersirup in einer Stahlschüssel erwärmen, die eingeweichte Gelatine aus dem kalten Wasser nehmen und zum warmen Sirup dazugeben, umrühren bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Dann die Sirupschüssel über einem Eiswasserbad so lange schaumig schlagen, bis die Masse richtig kalt und zähflüssig wird. Anschließend die geschlagene Sahne unterheben. Dann das geschlagene Eiweiß unterheben. In schöne Gläser oder Tassen abfüllen, mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

Erdbeercoulis:
1 kg Erdbeeren
Die Hälfte der Erdbeeren waschen, putzen, in einen Mixer geben, etwas Staubzucker und den Saft einer halben Zitrone dazugeben, eventuell mit etwas Kirschlikör parfümieren, alles fein aufmixen.
Den Rest der Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden, dann mit dem Erdbeerpürree vermischen.

Guten Appetit!