Gartenträume

Freitag, 28. April 2017, 20.50 Uhr

Kräuterblüte in Südtirol

In ihrem Kräutergarten unterm Schlern zieht Martha Mulser Pflanzen aus den Samen alter Bergkräuter-Sorten, aber sie experimentiert auch mit Exoten wie der japanischen Ölminze oder dem kubanischen Strauchbasilikum.
Früher hatten die Mulsers sechs Kühe und versuchten, von der Milch- und Käseproduktion zu leben. Als Martha Mulser bei einem Vortrag vom biologischen Kräuteranbau hörte, war sie so begeistert, dass sie auf einer kleinen Fläche zu experimentieren begann. Auch fand sie schnell Abnehmer für ihre Kräuter.
Ihr Hobby brachte schon bald mehr Geld ein als die Landwirtschaft. Eine alte, fast vergessene Kultur wurde durch die Leidenschaft der Bäuerin in Südtirol wiederentdeckt und belebt. Belohnt wird Martha Mulser nicht nur durch einen jährlich steigenden Absatz, sondern auch durch eine Popularität, die mittlerweile über die Grenzen Südtirols hinaus reicht.